Pockenviren

Insgesamt sind ungefähr fünfzehn Arten von auf die Arten spezialisierten Pockenviren bekannt.
Bei Papageien sind es unterschiedliche, bei Wellensittichen der Virus Avipox  melopsittacus.
Insbesondere die Welli´s sowie Amazonen und Ara´s sind gefährdet, andere Papageienvögel weniger.
Infiziert werden die Vögel wie immer über den Kontakt mit schon kranken Tieren. Aber auch durch das Trink- und Badewasser, verseuchtes Futter, herumliegende, abgefallene Hautschuppen, die Schleimhäute und natürlich Staub werden die Pocken übertragen.
Eine Infektion ist nur schwer unter Kontrolle zu bekommen da die Pockenviren einige Monate in der Umwelt überleben.
Hinzu kommt daß vorhandene Milben, Federlinge und Stechmücken/ Moskitos das Virus ebenfalls übertragen.
Hier kann nur eine wirklich umfassende Desinfektion helfen.

Wie erkenne ich eine Pockeninfektion?

Es gibt zwei Arten der Infektion, die der Haut und die der Schleimhäute.
Bei den psittaformen Vögeln, also Papageien und Sittichen trifft in aller Regel beides zusammen.
Anzeichen auf der Haut sieht man an Hautveränderungen mit Krustenbildung, gelblich gefärbt. Diese treten hauptsächlich an den Augen und der Schnabelumgebung auf.
Auch die Beine sowie die Federkiele zeigen oftmals solche Veränderungen, diese können auch krebsartiges Aussehen haben.
Im Schnabel erkennt man Beläge auf den Schleimhäuten, diese sind gelblich bis weißlich gefärbt.
Sollten also Bindehautentzündung, Beläge im Schnabel und der Nase sowie Pusteln auf der Haut gemeinsam auftreten ist von einer Pockeninfektion auszugehen.
Soweit nur die Haut betroffen ist geht die Infektion meist ohne Komplikationen aus, innerhalb von bis zu drei Wochen ist es überstanden.
Werden auch Schnabel und Schleimhäute befallen sieht es leider anders aus, hier kommt es zu vielen Todesfällen.
Durch Notimpfungen kann man möglicherweise einen Teilerfolg in der Bekämpfung der Pocken erreichen, trotzdem ist es immer noch lebensgefährlich für die Vögel, da es Viren sind können keine Antibiotika eingesetzt werden.

Zurück

  Home